Internationaler Kunstkritikerverband, Sektion der BRD



AICA begrüßt Einrichtung einer Kultur-Enquete

Die von den beiden Bonner Regierungskoalitionen bekannt gegebene Einrichtung einer Kultur-Enquete im Deutschen Bundestag ist vom Internationalen Kunstkritikerverband (AICA) begrüßt worden.

In der Stellungnahme der deutschen AICA-Sektion heißt es, der von der Kommission zu erarbeitende Bericht zur Lage der Kultur in Deutschland und zur wirtschaftlichen und sozialen Sicherung der Künstler/innen müsse auch andere Kulturberufe erfassen. Viele Kunst- und Kulturkritiker, vor allem die freiberuflichen, sowie Kunstvermittler fast jeglicher Prägung seien von der Krise des Medienmarktes und von der Finanzmisere der öffentlichen Kunst- und Kultureinrichtungen inzwischen existentiell betroffen.

Es sei dringlich, auch deren soziale Situation darzustellen. Die aus dem Ergebnis der Untersuchung abzuleitenden Empfehlungen an den Gesetzgeber könnten zum Beispiel steuerlicher Art sein.

Köln, 23.05.2003


©  AICA-Sektion der Bundesrepublik Deutschland.  Impressum  /  Emails

Konzept der Website: uinic - Kunst- und Webprojekte, Binder / Haupt